Direkt zum Inhalt wechseln

Unternehmen

Moin, Moin!

Es grüßt die Dienstleistungs­zentrale für Heil- und Hilfs­mittel­anbieter und wir ziehen immer den kürzeren — Namen vor: DZH.

Ein Schelm, wer hierbei etwas anderes gedacht hat, denn in Wahrheit zählen wir zu den führenden Abrechnungs­häusern im deutschen Gesundheits­­wesen — Kalkulation aus Tradition.

Mit zu­geschnittenen Dienst­leistungen und Software­lösungen, die exakt den Anforderungen und Bedürfnissen unserer Kundinnen und Kunden entsprechen, ermöglichen wir Leistungs­­erbringern einen Berufsalltag, wie er stressfreier, zeitsparender und gewinn­­bringender nicht sein kann. Aufwände werden zu angenehmen Freiräumen, Kraftakte zu finanzieller Leichtigkeit — ja, moin! 

Die Geschichte der DZH
Hamburg Hafen City

Wie wird man erfolgreich? Einfach machen.

Seit mehr als siebzig Jahren vereinfachen wir den Berufsalltag zahlreicher Leistungs­erbringer im Gesundheits­wesen. Eine Geschichte berechneten Erfolg. 

1944

Hamburchhhh — von Anfang an.

Unsere Geschichte fußt auf der Verrechnungs­stelle der Innung für Orthopädie-Technik in Hamburg. Aufgabe unseres ersten Vorläufers ist es, ärztliche Verordnungen für Innungs­mitglieder gegenüber den Kranken­kassen abzurechnen.

1976

Von einer Hansestadt in die nächste. 

Mit der Innung für Orthopädie-Technik in Hannover entsteht ein weiterer unserer Vorläufer. Die Verrechnungs­stelle im Norden beginnt während­dessen mit der Wieder­einsatz­verwaltung für höherwertige Hilfsmittel — zunächst nur für Hamburger Primärkassen, dann für weitere Primärkassen sowie Ersatzkassen und schluss­endlich für private Kranken­kassen in ganz Deutschland.

1990

DZH wächst und wächst und wächst. 

Deutschland ist wieder­vereinigt, und bereits ein Jahr nach dem Mauerfall nimmt unsere Verrechnungs­stelle der Innung für Orthopädie-Technik Mecklenburg-Vorpommern ihre Arbeit auf. 

1994

Ahoi DZH. Ahoi Deutschland. 

Leistungserbringer im gesamten Bundesgebiet – auch solche, die keine Innungs­mitglieder sind – nutzen unsere Dienst­leistungen. Unser Erfolg bekommt einen Namen: DZH — Dienst­leistungs­zentrale für Heil- und Hilfs­mittel­anbieter GmbH. 

1998

Gemeinsam stärker. 

Die drei Verrechnungs­stellen der Innungen für Orthopädie-Technik aus Hamburg, Hannover und Mecklenburg-Vorpommern gehen vollständig in unser über. Wir werden zu einem Dienst­leister, der erfolgreich bundes­weite mit regionaler Kompetenz verbindet. 

2006

Ausgezeichnete Qualität. 

Was wir seit unseren Gründung großschreiben, wird nun ausgezeichnet: die Qualität unserer Dienst­leistungen. Die Einführung des QM-Systems und dessen Umsetzung in allen Prozessen werden mit der Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2000 belohnt.

2011

We are the champions, my friends.

Für ihre vorbildliche Kunden­orientierung erhalten wir die begehrte Auszeichnung „Deutschlands Kunden­champions“. Die erfolgreiche Rezertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2008 bestätigt, dass wir weiterhin für höchste Qualität stehen. 

2014

Ü70 — und trotzdem so frisch wie am ersten Tag. 

Die DZH feiert ihr 70-jähriges Jubiläum und blickt auf sieben Jahrzehnte erfolgreicher Arbeit im Gesundheits­wesen zurück.

2018

Wir werden dich niemals vergessen.

Jens Kock, unserer langjähriger Betriebsleiter, verstirbt im Alter von nur 48 Jahren nach kurzer, schwerer Krankheit. Jens, du fehlst.

2019

Doppelt führt besser. 

Benedikt Steffen und Marcel Priester übernehmen gemeinsam die Geschäfts­führung der DZH — Führungs­kompetenz². 

2020

Ein weiterer Standort steht. 

Mit dem Bürogebäude in der Leimkugelstraße 13 in Essen beziehen wir einen weiteren Standort — Grüß Pott!